Bafin greift durch - Banken müssen Sparverträge nachbessern!

Jahrelang haben Banken durch rechtlich fragwürdige Klauseln bei Prämiensparverträgen zu wenig Zinsen an ihre Kunden weitergegeben.

Die Bafin greift hier nun durch und fordert die Banken auf, alle betroffenen Kunden anzuschreiben und den Fehler zu beheben. Eine kleine Sensation, die es so zuvor noch nie gab!
Denn bisher musste immer der Kunde auf seine Bank zugehen, wenn diese einen Gerichtsprozess verloren hatte und sein Recht einfordern.
Nun ist die Bank in Zugzwang auf den Kunden zuzugehen und die Prämiensparverträge zu bereinigen.

GFA Vermögensverwaltung