iQ Global - der Fels in der Brandung

Unser global anlegende flexible Mischfonds iQ Global, kann sich erneut gegenüber seinen Mitbewerbern als Fels in der Brandung präsentieren. Seit dem Hoch der Aktienmärkte am 17. November 2021 liegt die Vergleichsgruppe im Rahmen der aktuellen Marktturbulenzen zum 25.04.2022 mit rund 8 Prozent im Minus, während unser Fonds in diesem Zeitraum gerade einmal ca. 1 Prozent einbüßen musste. Bereits im letzten Corona-Crash im März 2020 ist ihm diese Outperformance beeindruckend gelungen und auch während der starken Korrekturen im Jahr 2018.

Im Bezug auf seine Wertentwicklung kann er trotz seiner Nehmerfähigkeiten gut mit seinen Mitbewerbern mithalten. Seine Wertentwicklung sowohl seit Auflage des Fonds am 8.4.2016, als auch über die letzten fünf Jahre und über ein Jahr liegt über der seiner Vergleichsgruppe, die Wertentwicklung über die letzten drei Jahre entspricht der der Vergleichsgruppe.

Eine im Schnitt höhere Wertentwicklung in Relation zu einem kleineren Risiko führt zu einem Produkt, dass wir in unsere Vermögensverwaltung gerne als Baustein zusammen und in Abstimmung mit anderen wertvollen Strategien einbauen.

Grafik 1: Wertentwicklung des iQ Global und der Vergleichsgruppe; Quelle: www.fondsweb.de
Grafik 1: Wertentwicklung des iQ Global (blau) und der Vergleichsgruppe (rot); Quelle: www.fondsweb.de

Ähnliches Bild bei unserem Deutschlandfonds “Deutsche Aktien Systematic Invest“:

Im Rahmen unseres Deutschlandfonds “Deutsche Aktien Systematic Invest verfolgen wir ein ähnliches Ziel; wir wollen die Rendite des deutschen Aktienmarktes überbieten – und dies nicht durch ein aggressives Vorgehen sondern durch einen zusätzlich eingebauten Airbag für die Phasen fallender Aktienkurse. Dieser Fonds wird jetzt im Juli 3 Jahre alt. Seine erste Bewährungsprobe lag im März 2020, als die Aktienkurse während des Coronacrashs nachgegeben haben. Während die Mitbewerber Verluste von in der Spitze über 36 Prozent verdauen mussten, lag das Minus unseres Fonds bei ca. 24 Prozent. Auch in der aktuellen Krise seit den Hochs des deutschen Aktienmarktes Anfang November erkennt man ebenfalls sehr gut die Wirkung unseres eingebauten Airbags. Er konnte das Tief zu Anfang März im Vergleich zu seinen Mitbewerbern (in ROT gekennzeichnet) sehr gut abfedern. Auch er liegt seit Auflage des am 04.06.2019 in der Wertentwicklung vor seinen Mitbewerbern – und dies bei deutlich geringerem Risiko.

Grafik 2: Wertentwicklung des Fonds Deutsche Aktien Systematic Incest und der Vergleichsgruppe; Quelle: www.fondsweb.de
Grafik 2: Wertentwicklung des Fonds "Deutsche Aktien Systematic Incest" (blau) und der Vergleichsgruppe (rot); Quelle: www.fondsweb.de

Wir können auch aggressiv:

Beide soeben beschriebenen Fonds sollen einen Mehrwert im Rahmen einer Vermögensverwaltung bieten. Das Verhältnis zwischen Rendite und Risiko spielt hier die zentrale Rolle. Dass wir jedoch auch intelligent spekulieren könne, zeigt das von uns gemanagte Deutschland-Zertifikat “Deutsche Aktien Top5“. Es gehört – rein von der Wertentwicklung her betrachtet - zu den besten Produkten für Deutsche Aktien auf dem deutschen Markt. Für uns kann das Zertifikat ein interessantes Produkt sein, um es untergewichtet beizumischen. Eine Vermögensverwaltung kann es nicht ersetzen. Da aber viele Verbraucher Produkte nur über die Wertentwicklung vergleichen, wollen wir Ihnen das Ergebnis nicht vorenthalten. Seit Auflage unseres Zertifikats am 28.09.2020 beträgt die Wertentwicklung zum Stand 02.05.2022 über 48% (Siehe grüne Linie), die des deutschen Aktienmarktes bzw. des DAX (Siehe violette Linie) über diesen Zeitraum 9%. Die Wertentwicklung des Zertifikats entspricht rein rechnerisch immerhin einer Rendite von 27,4% p.a.. Gleichzeitig geht diese Wertentwicklung aber mit sehr hohen Schwankungen einher – was so machen Anleger phasenweise unruhig machen könnte. Für uns ist es aber eine Möglichkeit intelligent zu spekulieren und dieses Zertifikat in homöopathischer Dosis beizumischen – erst recht antizyklisch in unterdurchschnittlichen Phasen.

Grafik 3: Wertentwicklung des Zertifikats Deutsche Aktien Top5 und des DAX; Quelle: www.wikifolio.com
Grafik 3: Wertentwicklung des Zertifikats "Deutsche Aktien Top5" (grün) und des DAX (violett); Quelle: www.wikifolio.com